339 Samarkander Absolventen bekommen Goldmedaillen

In den allgemein bildenden Schulen bei der regionalen Verwaltung für Volksbildung in Samarkand im Jahre 2019-2020 wurden 719684 Lernenden unterrichtet.
25.05.2020

Es wird kein Mangel an Produkte geben!

Um die Bewohner mit zugänglichen Produkten zu versorgen, führt die regionale Verwaltung des Departaments der Generalanwaltschaft gemeinsam mit der regionalen Staatsanwaltschaft eine systematische Arbeit.
25.05.2020

20 dan ortiq yangi korxona tashkil etiladi

Namangan viloyati Uychi tumaning Yuksalish shaharchasida qishloq xoʻjaligida foydalanilmaydigan sakkiz gektar maydonda kichik sanoat zonasi tashkil etilmoqda.
25.05.2020

Präsident gratulierte dem Volk von Usbekistan zum Fest Ramadan

Präsident der Republik Usbekistan richtete eine Gratulationsbotschaft an Volk von Usbekistan in Zusammenhang mit dem Ramadan.
24.05.2020

Kondolenzschreiben dem Präsidenten von Pakistan

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev richtete ein Kondolenzschreiben an den Präsidenten der Islamischen Republik Pakistan Arif Alvi und den Premierminister Imran Khan in Zusammenhang mit zahlreichen menschlichen Opfern als Folge der Flugkatastrophe in der Stadt Karachi.
23.05.2020

Shavkat Mirziyoyev: Wir sollten unsere Arbeit mit Augen der Menschen bewerten

Im Gebiet Andijan besuchte Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev die Farmerwirtschaft „Kuhna vodiy bahori“ im Bezirk Okoltin und machte sich mit dem Stand der Entwicklung des Getreide- und Baumwollanbaus bekannt.
22.05.2020

Projekt «Modernes Dorf“

Während des Besuchs nach Andijan wurde dem Präsidenten Shavkat Mirziyoyev das Projekt „Modernes Dorf“ vorgestellt.
21.05.2020

Privatunternehmen beschäftigt 1,2 tausend Frauen

Präsident Shavkat Mirziyoyev besuchte im Rahmen seines Besuchs nach Andijan die GmbH «WBM Textil Group» in der Stadt Andijan.
21.05.2020

In Andijan startete ein Techno-Park

Präsident Shavkat Mirziyoyev besuchte den neuen Techno-Park Digital City in der Stadt Andijan.
21.05.2020

Neue Vorteile für Kleinunternehmen

Das Unternehmertum in Usbekistan wird weiterhin gefördert und unterstützt. In den letzten zwei Monaten wurden 12 Dekrete und Beschlüsse des Präsidenten der Republik Usbekistan verabschiedet, um die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Lebensstandard der Bevölkerung und der Wirtschaft zu mildern. Infolgedessen erhielten mehr als 500.000 Unternehmen und über 8 Millionen Bürger Vergünstigungen und Präferenzen in Höhe von fast 30 Billionen UZS.
21.05.2020

Sozialschutz in Usbekistan während der Corona-Pandemie

In Usbekistan wurden zur Bekämpfung der Corona-Pandemie Präsidialerlasse und -verordnungen verabschiedet, die auf den sozialen Schutz der Bevölkerung und die Unterstützung des Wirtschaftssektors abzielen. Die Sonderkommission, die für die Ausarbeitung eines Maßnahmenprogramms zur Verhinderung der Einfuhr und Verbreitung einer neuen Art von Coronavirus in Usbekistan zuständig ist, verordnet unter der Leitung des Premierministers des Landes entscheidende und wirksame Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie.
21.05.2020

Corona-Pandemie: Usbekistan führt weitere Ermäßigungen und Präferenzen für Geschäftsführung

In Usbekistan wurde das nächste Maßnahmenpaket des Staats zur Unterstützung des Unternehmertums und der Bevölkerung angenommen. Der entsprechende Erlass darüber ist am 18. Mai 2020 vom Präsidenten der Republik Usbekistan unterzeichnet.
21.05.2020

Das neue nationale medizinische Zentrum für Kinderkrankheiten nahm den Betrieb auf

In Taschkent ist ein Nationales medizinisches Zentrum für Kinderkrankheiten eröffnet. Am 20.Mai besichtigte Präsident Shavkat Mirziyoyev diese Klinik.
21.05.2020

Abschlussprüfungen in Schulen wurden abgeschafft

Angesichts der Quarantäne wurden in den Schulen von Usbekistan Prüfungen im Schuljahr 2019-2020 abgeschafft.
21.05.2020

Zauberfarben der Keramik

Rishton ist einer der schönsten Orte des Fergana-Tals und gilt von alters her als die Heimat der Keramikkunst.
20.05.2020

Ruf des Namanganer Seidenstoffs Atlas wird wiederaufgenommen

Das Unternehmen Fabrictex in Namangan stellt heute Seidenstoffe und den usbekischen nationalen Seidenstoff Atlas her. Das Unternehmen beschäftigt heute fast 100 Menschen.
20.05.2020

Exportiert beträgt fast 1,5 Mio Dollar

In Bukhara wird von einem Agrocluster Unternehmen für Baumwoll- und Textil “Buxoro Zarhal Teks” 100 ha im Rahmen eines wichtigen landwirtschaftlichen Projekts für den Zeitraum 2020-2022 benutzt. Hier wird Baumwolle angebaut.
19.05.2020

Einmaliges Projekt für alle

Die Delegation der Europäischen Union in Usbekistan startete gemeinsam mit dem Ministerium für Kultur der Republik Usbekistan eine virtuelle Ausstellung „Beziehungen: 12 Symbole und ihre Bedeutungen!“.
19.05.2020

In Namangan erholten sich sieben Patienten vom Coronavirus

In Namangan haben sich sieben Patienten von der Coronavirus-Infektion erholt und zur Rehabilitierung geschickt.
19.05.2020

Humanitäre Hilfe vom usbekisch-türkischen JV für die Bewohner von Syrdarya

Das usbekisch-türkische gemeinsame Unternehmen, das mit der türkischen Kompanie “Barer Holding” gegründet war, stellt Textilprodukte her.

In Samarkand erholten sich weitere 21 Patienten vom Coronavirus

In Samarkand haben sich weitere 21 Patienten von der Coronavirus-Infektion erholt und zur Rehabilitierung geschickt.
18.05.2020

Vier internationale Flughäfen sind geöffnet

Ab 18.Mai nahm die Fluggesellschaft Uzbekistan Airways die Flüge nach Nukus, Urgench und Termez auf.
18.05.2020

Der Schnellzug „Afrosiyob“ fuhr aus Taschkent nach Bukhara ab

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev gab den Auftrag, den Zugverkehr zwischen Taschkent und der Republik Karakalpakstan, sowie den Regionen unter strikter Einhaltung der Anforderungen der Quarantäne wiederaufzunehmen.
18.05.2020

Wiederaufbauarbeiten in Syrdarya sollen bis zum 1. September abgeschlossen sein.

Wie schon berichtet wurde, ist der Sardoba-Staudamm (Syrdarya Gebiet) am 1. Mai 2020 teilweise kollabiert. Infolge dieser Notsituation wurden 2570 Häuser und 76 Wohnbauten in den Bezirken Sardoba, Mirzaabad und Akaltyn zerstört. Außerdem wurden 1781 Häuser und 52 Wohnbauten teilweise überflutet. 70 Sozial-, Produktions- und Dienstleistungseinrichtungen, rund 20.000 Hektar agrarwirtschaftliche Flächen, 828 Kilometer Verkehrs-, Strom- und Telekommunikationsnetzwerke sowie Gas- und Wasserleitungen wurden dabei ebenfalls teilweise komplett zerstört.
18.05.2020

Die von Fluten betroffene Bevölkerung des Gebiets Syrdarya wird materiell unterstützt

Mehr als 65.000 der 90.000 Einwohner der drei Bezirke von Syrdarya Gebiet, die aufgrund der durch den Dammbruch am Sardoba-Stausee verursachten Überschwemmung evakuiert wurden, sind in ihre Häuser zurückgekehrt.
18.05.2020

Die Bewohner von Okoltin werden materiell unterstützt

Präsident Shavkat Mirziyoyev besuchte den Bezirk Okoltin im Syrdarya, der nach der Überflutung geschädigt war, und traf sich mit lokalen Einwohnern.
16.05.2020

Staatschef traf sich mit Bewohnern von Mirzaobod

Präsident Shavkat Mirziyoyev besuchte den Bezirk Mirzaobod und machte sich mit dem Gang von Arbeiten in den Zonen der Überflutung vertraut.
16.05.2020

Neuer Intensivgarten

In Namangan im Bezirk Turakurgan wurde auf 70 ha verwilderten Fläche einen Intensivgarten angelegt.
15.05.2020

Sitzung des Rates

Unter dem Vorsitz des stellvertretenden Premierministers – des Ministers für Investitionen und Außenhandel der Republik Usbekistan S. Umurzakov fand die ordentliche Sitzung des Rates für tarifmäßige und nichttarife Regulierung des Außenhandels statt.
13.05.2020

Seiten