• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Studentenfestival ist gestartet

In Taschkent ist das Studentenfestival gestartet. Daran nehmen die talentierten und sozial engagierten Jugendlichen Usbekistans teil.

Unter der Leitung des Präsidenten des Landes werden auf die Erziehung der selbständig denkenden, patriotischen, allseitig und harmonisch entwickelten Generation große Aufmerksamkeit gewidmet.

Zu diesen edlen Zielen dient auch das Studentenfestival, das von der öffentlichen Jugendbewegung „Kamolot“ gemeinsam mit dem Ministerium für Hoch- und mittel spezielle Bildung, für Kultur und Sport, der Akademie der Wissenschaften von Usbekistan durchgeführt wird.

Die Teilnehmer des Festivals besichtigten zunächst den Hauptplatz des Landes und legten Blumen ans Denkmal der Unabhängigkeit und des Humanismus nieder.

Bei der Eröffnung der Veranstaltung im Palast der Jugendkreativität hoben der Vorsitzende des Zentralen Rates der öffentlichen Jugendbewegung „Kamolot“ B. Ganiev und andere hervor, dass das Fest der Jugend und Schönheit eine wichtige Rolle bei der Förderung der Initiative und Bestrebungen der Jugend spielt.

Das Festival, das die Wissenschaft und Forschung, gesellschaftlich-politische, geistig- aufklärerische Richtungen, Kultur und Sport umfasst, verging 2008 im Gebiet Samarkand, 2009 in Bukhara, 2013 in Chorezm. An diesjährigem Fest, das in der Hauptstadt des Landes durchgeführt wird, nehmen über 500 Studierenden aus allen Regionen des Landes.

Im Palast für Jugendkreativität wurde auch eine Ausstellung organisiert, die die Bedingungen in den Hochschulen, Errungenschaften der Studierenden in der Wissenschaft und beim Studium darstellen.

Im Rahmen des Festspiels finden die Konferenz zum Thema „Die Fragen der Erziehung der harmonisch entwickelten Generation in Usbekistan“, Gespräche am Runden Tisch zum Thema „Die Rolle der Jugend bei der Entwicklung der Domäne „Uz““, Treffen mit Vertretern der Organe der Staatsgewalt, sowie die republikanische Etappe des Turniers „Munozara (Diskussion)“ statt. In der Singapurischen Hochschule für Entwicklung des Managements in Taschkent werden die Meisterklassen „Diplomatische Etikette“, „Sozialnetze und ihre rationale Benutzung“, „Bewertung eigener Möglichkeiten (Psychologisches Training)“, „Destruktive Organisierung und Schutz von ihnen“, „Geheimnisse erfolgreicher Karriere“ durchgeführt werden.

Das reiche Kulturprogramm mit Theaterstücken, Kinobesuch, Wettbewerbe, Fußballshow, Konzerten und Ausflügen in die Stadt warten auf die Teilnehmer des Festivals.

Im Rahmen des Studentenfestivals werden viele Projekte für Bereicherung der Kenntnisse und Weltanschauung der Jugend organisiert.

24.06.2015
Quelle: UzA