• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Vorwahlstimmung in Usbekistan

Um an den Wahlen am 21. Dezember zur Gesetzgebenden Kammer des Oliy Majlis der Republik Usbekistan, zu Gebiets-, Bezirks- und Stadt-Kengashs von Volksabgeordneten teilzunehmen, kommen internationale Beobachter, angesehene Experten in Usbekistan an. Einige von ihnen teilten ihre Eindrücke über das Land und Vorbereitung auf die bevorstehenden Wahlen mit den Korrespondenten der UzA mit.

Jon Jong(Niderlandiya).jpg Jon Jong (Niederlande), Generaldirektor der Kompanie «Mantel Holland» (Niederlande):
„Während wir uns mit den gesetzgebenden Dokumenten von Usbekistan über die Wahlen vertraut machten, waren wir davon überzeugt, dass in Ihrem Land das Wahlsystem, das den internationalen Standards entspricht, geschaffen ist. In die Wahlgesetzgebung eingetragene Änderungen und Ergänzungen sind die Fortsetzung der praktischen Arbeit auf dem Weg der Bildung eines demokratischen Staats.

Ankommend in Tashkent war ich Zeuge davon, dass das Volk von Usbekistan in der Vorfreude der Wahlen lebt. Die Zentrale Wahlkommission von Usbekistan führt umfassende Arbeit durch, was zur Durchführung der Wahlen auf einem hohen organisatorischen Niveau beiträgt. Wir, die Beobachter, wurden berechtigt, am Wahltag ein beliebiges Wahllokal zu besichtigen und den Wahlgang zu beobachten.

Trotz der andauernden Weltfinanz- und Wirtschaftskrise entwickelt sich die Wirtschaft von Usbekistan stabil. Das allmähliche Wachstum des BIP von Usbekistan, eines von führenden Staats in der Region, zeugt von der weiteren Vertiefung der wirtschaftlichen Kapazität des Landes. Der wichtige Faktor solcher Errungenschaften ist die in Usbekistan führende weise und weitblickende Politik.“

Evgeniy Kozyak, MDH Ijroiya qo‘mitasi maslahatchisi.jpg Evgeniy Kozyak, Berater des Exekutiven Komitees der GUS:
„Als Beobachter nehme ich schon zum dritten Mal an den Wahlen in Usbekistan teil und jedes Jahr sehe ich, dass das Organisationsniveau der Wahlen immer mehr steigt.

Die in die gesetzgebenden Akte eingetragene Änderungen in punkto der Wahlen in Ihrem Land dienen zur Entwicklung des Systems. Es verdient die Aufmerksamkeit, dass alle Wahllokale mit nötigen Mitteln eingerichtet, für Wähler sind große Möglichkeiten geschaffen.

Wir beobachten die Wahlpropaganda der politischen Parteien von Usbekistan. Es ist beachtenswert, dass jedem Kandidaten für die Werbung gleiche Rechte und Möglichkeiten gegeben sind.

Dank der Wahlen besuchte ich die schöne und alte Stadt Samarkand. In der Welt sind wenig solche attraktive Städte. Wir haben gesehen, wie Usbekistan, darunter, Tashkent vom Jahr zu Jahr immer mehr schöner wird. Ich bin von Ergebnissen der Reformen auf dem Weg zur Steigerung des Lebensstandards des Volkes, von Städtebauarbeiten begeistert.“

Abdulla Xo‘ja (AQSh).jpg Abdulla Khodja (USA):
„Der Wahlprozess in Usbekistan wird sich sukzessiv verbessert. Die in Usbekistan umsetzenden umfassenden Reformen zur Sicherung des Gesetzesvorrangs ihre großen Ergebnisse geben.

Eine besondere Aufmerksamkeit verdient die Tätigkeit der Ökologischen Bewegung von Usbekistan, Ernennung ihrer 15 Abgeordneten in der Gesetzgebenden Kammer des Oliy Majlis.

Das fördert die Umweltschutz, die Lösung ökologischer Probleme sowie die weitere Verbesserung der Arbeit zur Verstärkung der Gesundheit der Menschen.

Große Städtebauarbeite und Umwandlungen zur Erhöhung des Wohlstandes der Menschen im Land sind lobenswert.“

Gosia Kozatsuk(Niderlandiya).jpg Gosia Kozatsuk (Niderlande), Manager der Kompanie «Mantel Holland” (Niederlande):
„Die Erlangung der Unabhängigkeit von Usbekistan trug zur Erreichung großer Erfolge in allen Bereichen, einschließlich, der Wirtschaft, Landwirtschaft, des Tourismus.

Stetig wächst auch der Wohlstand des Volkes, immer mehr steigt das Ansehen des Landes in der internationalen Arena. Das ist eine deutliche Bestätigung der Richtigkeit des von Ihrem Land gewählten Entwicklungswegs. Usbekistan realisiert umfangreiche Arbeite zur Bildung eines demokratischen Rechtsstaats und einer starken Zivilgesellschaft.

Ich habe große Vorbereitungen zur Durchführung der Wahlen zu Unterkammer des Parlaments, zu Gebiets-, Bezirks-, und Stadt- Kengashs von Volksabgeordneten gesehen. Jedes Land hat sein nationales Wahlsystem.

In den gesetzgebenden Akten von Usbekistan, die diese Bereiche betreffen, finden alle den internationalen Anforderungen entsprechenden Aspekte ihren Ausdruck.

Quelle: UzA