• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Präsident der Republik Usbekistan empfing die Außenministerin der Republik Korea

18.04.2018

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev empfing am 18.April die Außenministerin der Republik Korea Kang Kyeong-hwa, die sich in Usbekistan zu einem Besuch eingetroffen ist.

Den Gast herzlich willkommen heißend wies der Staatschef auf die sukzessive Stärkung der jahrhundertealten Freundschaftsbande und auf die dynamische Entwicklung der Beziehungen der strategischen Partnerschaft zwischen Usbekistan und Südkorea hin.

Es wurde betont, dass der historische Besuch auf dem höchsten Niveau im November 2017 nach Südkorea und erreichte Vereinbarungen ermöglichten, die usbekisch-koreanische Zusammenarbeit, darunter mit solchen Kompanien wie „Posko-Daewoo“, „JiS, „Evergren“, „Yanguan“ und anderen auf ein neues Niveau zu erhöhen.

Das Volumen der südkoreanischen Investitionen in die Wirtschaft von Usbekistan überstieg über sieben Milliarde Dollar. Entwickelt werden neue Investitionsprojekte im Wert von fünf Milliarde Dollar.

Im Februar wurde in Taschkent ein gemeinsames Regierungstreffen im neuen Format zu Fragen der handelswirtschaftlichen Zusammenarbeit durchgeführt.

Realisiert werden gemeinsame Projekte, die auf die Einführung der führenden südkoreanischen Erfahrungen, Wissen und Technologien bei der Entwicklung des Gesundheitswesens, der Vorschulbildung, der Stadtverwaltung, Energetik und anderer Bereiche der Wirtschaft und sozialer Sphären von Usbekistan orientiert werden.

Die führenden Spezialisten aus der Republik Korea werden von Ministerien, Behörden und Stadtverwaltungen von Usbekistan als Berater herangezogen. Erweitert wird der Austausch im Bereich der Bildung und des Tourismus.

Im Verlauf des Treffens fand ein Meinungsaustausch zu Perspektiven der Vertiefung der umfassenden Zusammenarbeit zwischen den beiden Staaten statt.

Es wurde betont, dass die Republik Usbekistan die Politik unter der Leitung des Präsidenten der Republik Korea Moon Jae-in zur Sicherung des Friedens und der Sicherheit im Halbinsel Korea und in der ganzen Region insgesamt völlig unterstützt.

Die Koreanische Seite würdigte die Ergebnisse der Internationalen Konferenz für Fragen Afghanistan, die im März 2018 auf die Initiative von Usbekistan durchgeführt war.

Kang Kyeong-hwa bedankte sich bei Shavkat Mirziyoyev für die Einführung der visumfreien Einreise für die Bürger von Südkorea.

Zum Schluss der Gespräche bestätigte Kang Kyeong-hwa die Bereitschaft der südkoreanischen Seite zur weiteren Stärkung der gegenseitigen Beziehungen der strategischen Partnerschaft und der umfassenden Zusammenarbeit.

www.uza.uz