• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Der Besuch war fruchtbar

Der Premierminister der Islamischen Republik Pakistan, Muhammad Nawaz Sharif, der zu einem offiziellen Besuch in Usbekistan eingetroffen ist, besuchte am 18. November 2015 den Platz “Mustaqillik” in Taschkent.

Muhammad Nawaz Sharif legte einen Kranz ans Denkmal der Unabhängigkeit und des Humanismus, das ein Symbol der Freiheit, heller Zukunft und edler Bestrebungen ist.

Der Premierminister der Islamischen Republik Pakistan schätzte große schöpferische und umfassende Städtebauarbeiten unter der Leitung des Präsidenten von Usbekistan Islam Karimov auf dem Platz Mustaqillik hoch.

In Begleitung des Premierministers der Republik Usbekistan ShavkatMirziyoyev kam der Premierminister der Islamischen Republik Pakistan, Muhammad Nawaz Sharif, nach Samarkand an.

Der hochrangige Gast besichtigte den Komplex ImomBuchari. Dem Premierminister der Islamischen Republik Pakistan wurde über das reiche Erbe von großen usbekischen Vorfahren, seinen unschätzbaren Beitrag zur Entwicklung unserer heiliger Religion und großer schöpferischer und umfassender Städtebauarbeiten, die unter der Leitung des Präsidenten von Usbekistan Islam Karimov durchgeführt wurden, informiert.

Bei der Besichtigung des Observatoriumsund Museumsvon MirzoUlugbekwurde der Ehrengast über den großen Beitrag von MirzoUlugbekzur Entwicklung der Weltwissenschaft, über die vom großen Gelehrten gegründete wissenschaftliche Schule ausführlich informiert. Besonders wurde hervorgehoben, dass die einzigartigen Exponate vom großen Genie des usbekischen Volkes, von den tiefen Wurzeln der einheimischen Wissenschaft und ihrer Entwicklung zeugen.

DasMausoleumvonAmirTemurundderKomplexRegistanhaben auf die pakistanische Delegationeinen großen Eindruck gemacht. Sie besichtigten mit großem Interesse die Ausstellungenvon Kunsthandwerkern, Erzeugnissen von Meistern.

Muhammad Nawaz Sharif hat besonders hervorgehoben, dass die Baudenkmäler von Samarkand, die ein Symbol der alten Kultur und der usbekischen nationalen Staatlichkeit, ein hervorragendes Vorbild der nationalen Architektur sind, auf ihn unvergessliche Eindrücke machten.

Die pakistanische Delegation machtesich auch mit der Ausstellung der in Usbekistan hergestellten Lastkraftwagen und Busse, landwirtschaftlicher Technik vertraut.Ein großes Interesse riefen bei Gästen die Autos der Marke “МАN” und “Isuzu”, Busse und andere Transportmitteln, die in Unternehmen «JV MAN Auto - Uzbekistan», «SamAvto» in Samarkand hergestellt werden.

”Diese Technik zeugt von der dynamischen Entwicklung der Industrie, der Automobilindustrie in Usbekistan. Die gemeinsam mit führenden Unternehmen hergestellten LKWs, modernen Agrartechniken unterscheiden sich durchhohe technische Eigenschaften, wasdie effektive Zusammenarbeit mit Usbekistan in der Zukunft auch in diesem Bereich zeigt.

Damit ist der offizielle Besuch des Premierministers der Islamischen Republik Pakistan, Muhammad Nawaz Sharif,in die Republik Usbekistan zu Ende.

Quelle: UzA