• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Usbekistan und UNO: die neue Etappe der Zusammenarbeit

Im Ministerium für innovative Entwicklung der Republik Usbekistan fand die ordentliche Sitzung des Internationalen Presseclubs statt. Dabei wurde der Handlungsplan für Entwicklung der Zusammenarbeit mit der UNO und ihren spezialisierten Einrichtungen besprochen.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Senat des Oliy Majlis der Republik Usbekistan, vom Außenministerium in Zusammenarbeit mit Vertretungen der Vereinten Nationen in Usbekistan.

Als Vollmitglied der Vereinten Nationen, sowie als die Seite, die die Tagesordnung im Bereich der stetigen Entwicklung im Zeitraum bis 2030 unterzeichnet hatte, übernimmt Usbekistan die globale Verpflichtung für das Streben nach Frieden, wo die Gleichberechtigung, Gedeihen, Würde und Gerechtigkeit für allen Menschen des sicheren und gesunden Planets gewährleistet werden.

Der erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Senats des Oliy Majlis Sodik Safoyev erzählte über das Ziel des „Fahrplans“ für Entwicklung der Zusammenarbeit mit der Organisation der Vereinten Nationen und ihren spezialisierten Einrichtungen. Dabei ging er auch auf die Pläne zur weiteren Intensivierung und Erweiterung der partnerschaftlichen Beziehungen mit der UNO und ihren Einrichtungen auf der nationalen, regionalen und globalen Ebenen ein.

Um die die Entwicklung des menschlichen Potentials der ganzen Gesellschaft, besonders ihrer bedürftigen Schichten zu unterstützen, ist der Handlungsplan auf die Vertiefung und Stärkung der Zusammenarbeit mit dem System der UNO auf der nationalen, regionalen und globalen Ebenen gerichtet.

2020 feiert die UNO ihren 75.Jahrestag der Gründung. Zu diesem Jubiläumsjahr nimmt Usbekistan den Handlungsplan als Treue der vielseitigen Herangehensweise.

In der Sitzung standen auch im Mittelpunkt die Ergebnisse der Zusammenarbeit der UNO und Usbekistan im Bereich der Menschenrechte, die Möglichkeiten der UNO und ihrer spezialisierten Einrichtungen bei der Umsetzung von Reformen in verschiedenen Bereichen des Landes.