• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Präsident besuchte den renovierten Komplex „Chashma“ und sprach mit Vertretern der Intelligenz

13.03.2019

Präsident von Usbekistan Shavkat Mirziyoyev besuchte im Laufe seiner Reise in die Region Navoi den Komplex „Chashma“ im Bezirk Nurata.

Er besichtigte das alte Heiligtum, machte sich mit der hier geleisteten Arbeit vertraut.

Nicht weit von Komplex befindet sich das Hotel "Nurota" für 50 Personen. Auf dem Gelände wurden ein lebendiger Zaun, Ziersträucher und Bäume eingepflanzt, ein Springbrunnen errichtet, Gartenlaube und Bänke aufgestellt. Der Bau des Museums und das Zentrum der Handwerker wird noch gedauert. Es ist geplant die Moscheen „Chilustun“ und „Panjvakt“, das Mausoleum von Abul Hasan Nuri zu restaurieren.

Präsident betonte, dass noch mehr Bequemlichkeiten für Pilger und ausländische Touristen geschaffen werden sollten. In diesem Zusammenhang beauftragte er hier ein modernes Hotel mit 80 Betten aufzubauen, die touristischen Dienstleistungen auszubauen und zusätzliche Einkommensquellen für die Bevölkerung zu schaffen.

Das Staatsoberhaupt gab Anweisungen zur Erweiterung und Landschaftsgestaltung des Geländes von Komplex „Chashma“.

Außerdem traf sich das Staatsoberhaupt mit Bewohnern des Bezirks Nurata, Aksakals, Geschäftsleuten, Frauen und Jugendlichen.

Präsident von Usbekistan sagte, dass die in der Region angesammelten Probleme stufenweise gelöst werden, und während der heutigen Reise eine umfassende Territorialentwicklungsstrategie ausgearbeitet wird.

Er wies darauf hin, dass die wichtigste Frage die Arbeitsplätze zu schaffen ist, und alle Bemühungen der Behörden auf die Sicherung der Beschäftigung der Menschen und die Wirtschaft zu entwickeln gerichtet sind.

Quelle: UzA.uz/de