• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Im Mittelpunkt stand die Gewährleistung der nachhaltigen Entwicklung der Kohleindustrie

06.03.2019

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev führte am 5. März die Sitzung über die nachhaltige Entwicklung der Kohleindustrie durch.

Beim Vorhandensein eines grossen Potentials an Kohlevorkommen wird in den letzten Jahren die Pläne für die Kohlenförderung nicht erfüllt, Systemprobleme in der Industrie sind nicht beseitigt, sagte Präsident von Usbekistan Shavkat Mirziyoyev in der Sitzung zu den Fragen der nachhaltigen Entwicklung der Kohleindustrie.

Heute erhält die Bevölkerung der Republik jährlich eine Million Tonne Kohle. Weitere 400 Tausend Tonnen Kohle werden in soziale Einrichtungen geliefert. In den Wärmekraftwerken Nowo-Angren und Angren wird 4 Millionen Tonnen Kohle zur Stromerzeugung verbrannt.

Wie Präsident betonte, ist die technische und technologische Basis der Kohlefelder veraltet. In der Lagerstätte Angren, die als Hauptquelle für Rohstoffe ist, bleibt die Arbeit an der Eröffnung des Bergwerks zurück. Der Neigungswinkel der Schachtwände hat die Norm überschritten, und die Bedingungen für die Kohlenförderung haben ein gefährliches Niveau erreicht.

Dem Ministerkabinett wurde die Anweisungen zu den erörterten Fragen, insbesondere zur Lösung dieser Probleme ist es geplant, die Aktiengesellschaft „Uzbekugol“ an einer ausländischen professionellen Verwaltung zu überreichen gegeben.

In der Sitzung wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Situation in der Lagerstätte Angren ermittelt.

Es wurde darauf hingewiesen, dass es notwendig ist, um die Bedarfssicherung des Wirtschaftsbereichs und der Bevölkerung nach Kohlen heute und in der Zukunft zu decken, eine Entwicklungsstrategie der Lagerstätte Angren zu entwickeln.

Der Präsident legte ein besonderes Augenmerk auf die Erhöhung der finanziellen Stabilität der Aktiengesellschaft „Uzbekugol“. Er beauftragte die Finanz- und Energieministerien, die Kohletarife zu optimieren, die Rentabilität der Industrie zu steigern und die Aufwendungen der Investitionen zu beglichen.

Präsident Usbekistans hob hervor, dass für eine effektive Organisation der Karrierearbeit den Fahrzeugpark erneuert werden muss. Er beauftragte die zuständigen Personen die erforderlichen Kipper und andere Spezialfahrzeuge für die optimalen Angebote zu kaufen.

In der Sitzung wurden auch Fragen der Gewährleistung der Sicherheit der Bevölkerung, die in der Nähe der südlichen Grenze des Lagerstätte-Angren erörtert.

Zu besprochenen Fragen wurden die Informationen der zuständigen Personen zugehört.

Quelle: UzA.uz/de