• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Die Zusammenarbeit wird intensiviert

04.03.2019

Die Delegation mit dem Botschafter der Republik Kirgisistan in Usbekistan I. Junusov an der Spitze besuchte das Gebiet Namangan.

Beim im Verwaltungsgebäude des Gebiets stattgefundenen Treffen wurde darauf hingewiesen, dass dank der rationalen Politik, die von den Staatschefs der beiden Länder geführt wird, freundschaftliche Beziehungen zwischen den beiden Ländern vertieft werden.

Hokim des Gebiets Namangan H. Bozorov betonte, dass dieses Treffen bei der Realisierung der Aufgaben zum Ausbau der gegenseitig vorteilhaften Beziehungen eine wichtige Rolle spielt.

Am Ende des Jahres 2018 betrug das Volumen des Warenaustauschs zwischen dem Gebiet Namangan und der Republik Kirgisistan 12,1 Millionen USD. Derzeit sind zwei Betriebe in Usbekistan unter Beteiligung der Investitionen von Kirgisistan.

Beim Treffen wurden die Gäste über das Exportpotential, Möglichkeiten von Usbekistan im Bereich der Medizin und Pilgertourismus informiert.

Stattgefunden haben Gespräche zu Fragen des Wiederaufbaus der Zulassungsstelle „Uchkurgon Autostrasse“, „Kosonsoy Autostrasse“ an den Staatsgrenzen von Usbekistan und Kirgistan, sowie Entwicklung der kulturellen Beziehungen.

Die Gäste besichtigten die Sehenswürdigkeiten und moderne Produktionsbetriebe in Namangan.

Quelle: UzA.uz/de