• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Der Oberste Gerichtshof von Usbekistan stellte neue Version der offiziellen Website vor

27.09.2018

Ein solches System, das auf Idee und Initiative des Präsidenten Usbekistans eingeführt worden ist, existiert nicht in anderen Ländern der Welt.

Darüber wurde in der vom Obersten Gerichtshof der Republik Usbekistan organisierten Veranstaltung, die der Präsentation einer erneuerten Version der Website gewidmet war, ausführlich gesprochen.

Heute fand im Obersten Gerichtshof der Republik Usbekistan eine Präsentation der neuen Version von der offiziellen Website (www.sud.uz, www.oliysud.uz und www.supcourt.uz), die im Rahmen des gemeinsamen Projekts des Obersten Gerichts der Republik Usbekistan, der US-Agentur für internationale Entwicklung (USAID) und UN-Entwicklungsprogramm „Partnerschaft im Bereich der Rechtsstaatlichkeit in Usbekistan" entwickelt wurde, statt.

Der Hauptvorteil der erneuerten Version hat eine Möglichkeit die Gerichtssitzungen direkt zu senden. Nicht weniger bedeutsam ist die Erweiterung der Palette von Informationen und online Diensten für die Öffentlichkeit, einschließlich dem Zeitplan und Kalender der Gerichtssitzungen, einschließlich auswärtige, sowie die Möglichkeit elektronischer Anspruch einzureichen (Muster der Klageschrift wurden in usbekischen, russischen und karakalpakischen Sprachen vorgestellt), den Gang seiner Betrachtung zu folgen und weiter mit der Entscheidung des Gerichtes vertraut zu machen. Es wurde betont, dass die Gerichtssitzungen nur mit der Zustimmung der beteiligten Seiten gesendet wird, und die Gerichtsentscheidungen werden nach der Entpersönlichung der Beteiligter auf der Website veröffentlicht.

Zur Benutzerkomfort wurden alle Informationen in vier Bereichen angeordnet: Strafgerichte, Zivilgerichte, Verwaltungsgerichte und Wirtschaftsgerichte. Auf der Seite wurden auch die statistischen Daten der Gerichte, nützliche Informationen über das Verfahren zur Anwendung vor Gericht, Preise und Angaben der Gerichtsgebühr, es gibt einen Rechner der Gerichtsgebühr. Alle online Dienste sind systematisiert.

Der Höhepunkt der Veranstaltung wurde der Start der weltweit ersten kontinuierlichen Online-Übertragung von Gerichtsverhandlungen in allen untersuchten Fällen. Betont wurde, dass es derzeit 12 Online-Service Pilotgerichten in den Gebieten Khorezm, Surkhandarya und Namangan verfügbar ist. Bis zum Ende dieses Jahres ist es geplant, noch 22 weitere Gerichte ans System anzuschließen. Und im Jahr 2019 werden es über 100 Gerichte in der Republik.

Die Referenten betonten, dass dieser Schritt auf die grundsätzlich neue Ebene der Offenheit und Transparenz der Gerechtigkeit zu erreichen, Effektivität und Arbeitsqualität der Gerichte zu erhöhen gerichtet ist.

Die an dieser Veranstaltung teilgenommenen Vertreter des diplomatischen Korps und internationalen Organisationen, die in Usbekistan akkreditiert sind, Mitarbeiter von Ministerien und Behörden, sowie die Massenmedien schätzten hoch die erneuerte Version der Website und ihrer Funktionen.

UzA.uz/de