• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Seminar für Handwerker

Der Handwerkerverband „Hunarmand“ organisierte im Berufscollege für Volkshandwerk in Taschkent ein Seminar. Das Ziel des Seminars war es, junge Handwerker zu motivieren, ihnen die einzigartigen Schulen und Traditionen der angewandten Volkskunst vorzustellen.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen der Ausführung des Staatsprogramms „Jahr des gesunden Kindes“ und der präsidialen Verordnung „Über zusätzliche Maßnahmen zur Verwirklichung der staatlichen Jugendpolitik in der Republik Usbekistan“ vom 6. Februar 2014 durchgeführt. Daran haben sich Vertreter der staatlichen, öffentlichen und internationalen Organisationen, Meister-Handwerker, Künstler und Lernende beteiligt.

Im Seminar wurde darauf hingewiesen, dass in den Jahren der Unabhängigkeit auf Erhaltung der reichen Geschichte, einmaliger Bräuche und Traditionen des usbekischen Volkes, auf Verbesserung von Methoden und Schulen begabter Handwerker großen Wert gelegt wird. Dank des präsidialen Erlass „Über weitere Unterstützung der Entwicklung der Volksgewerben und der angewandten Kunst“ vom 30. März 2010 wird dieser Kunstbereich derzeit landesweit gefördert.

Die Teilnehmer hatten im Seminar die Möglichkeit, sich mit Erzeugnissen von talentierten Keramikern, Holzschnitzern, Näherin in Richtung Stickerei, Goldstickerei vertraut machen.

Beim Handwerkerverband seien über fünfzig Schulen nach Prinzip „Meister-Lehrling“ gegründet, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Verbandes Azizulla Rakhmatullaev. In diesen Schulen würden der Unterricht und die Meiserklassen in verschiedenen Richtungen des Handwerkertums durchgeführt.

Der Berufscollege für Volkshandwerk im Bezirk Uchtepa bietet seinen tausenden Lernenden praxisbezogenen Unterricht in Richtungen wie Juwelierarbeit, Holzschnitzerei, Design nationaler ethnographischer Volkstrachten, Stickerei an. Die Handarbeiterzeugnisse der Lernenden werden nicht nur im Inland, sondern auch im Ausland in Ausstellungen erfolgreich vorgestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Profi-Meister, die die jungen Handwerker erfolgreich unterrichten, ausgezeichnet.