• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Usbekistan: Zurück in die Zeit von 1001 Nacht

19.06.2018

Usbekistan erinnert an ein Märchen. Städte wie Buchara, Chiwa oder Samarkand versetzen einen automatisch zurück in die Zeit von 1001 Nacht. Ein besonderes Highlight ist die Zugfahrt im Orient Silk Road Express.

Das Wichtigste in Kürze

Städte wie Buchara, Chiwa oder Samarkand versetzen einen automatisch zurück in die Zeit von 1001 Nacht.
Die Highlights von Usbekistan lassen sich wunderbar mit dem Orient Silk Road Express erkunden.

Usbekistan erinnert in vieler Hinsicht an ein Märchen. Städte wie Buchara, Chiwa oder Samarkand versetzen einen automatisch zurück in die Zeit von 1001 Nacht. Man kann sich das Treiben, das hier am Mittel- und Knotenpunkt der Seidenstrasse zu ihrer Blütezeit geherrscht haben muss, lebhaft vorstellen.

Die sehr gut restaurierten Bauten der Moscheen, Minarette und Gebetsschulen, der Medressen, sind fantastisch – Buchara, Chiwa und Samarkand zählen zum UNESCO Weltkulturerbe, in Chiwa fühlt man sich sogar fast wie in einem Freilichtmuseum.

Und dennoch: mehr als alle Sehenswürdigkeiten faszinieren mich die Menschen Usbekistans. Über 100 Völkergruppen zählt das Land. Der Knotenpunkt der Seidenstrasse hat auch in dieser Hinsicht seine Spuren hinterlassen. Hat man also eine Gruppe Usbeken vor sich, schaut man in chinesisch, mongolisch, slawisch aber auch griechisch aussehende Gesichter – eine unglaubliche Vielfalt.

Touristen im eigenen Land

Gelegenheit dazu hat man bestimmt: Usbeken reisen viel im eigenen Land und bewundern selbst die Schönheit ihrer Städte. Ich liebe das, wenn Einheimische genau wie wir Touristen sind bzw. wir Ausländer sogar in der Unterzahl. Auf unserer Tour waren daher tatsächlich jeweils wir das Highlight für die Usbeken und wurden eingehend bestaunt und ausgefragt.

Dank unserer Reiseleiterin klappte es auch mit der Verständigung, die sonst eher schwierig gewesen wäre – Englisch ist nicht gerade die Kernkompetenz der Usbeken und Usbekisch oder wenigstens Russisch ja nun mal nicht unsere…

Usbekistan mit dem Zug erkunden

Die Highlights von Usbekistan lassen sich wunderbar mit dem Orient Silk Road Express erkunden. Gemütlich rattert man per Zug von einem UNESCO Weltkulturerbe zum anderen. Gegessen und geschlafen wird meist an Bord, tagsüber entdeckt man auf Ausflügen die Städte und Stätten.

Hinweis: Die Reise nach Usbekistan wurde von Kira Reisen, dem Schweizer Spezialisten für die Seidenstrasse und Zentralasien, unterstützt.

Quelle:
www.travelistas.info - der Blog für Reise-Insider
https://www.nau.ch/lifestyle/reisen/2018/06/19/usbekistan-zuruck-in-die-zeit-von-1001-nacht-65352646