• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Islam Karimov ist in Ufa angekommen

Ufa, 9. Juli. Sonderkorrespondent der UzA Matnazar Elmuradov berichtet.

Der Präsident der Republik Usbekistan Islam Karimov ist in die Stadt Ufa in der Russischen Föderation zur Teilnahme an der ordentlichen Sitzung des Rates von Staatschefs der Mitgliedstaaten der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) angekommen.

Im Kongresssaal im Zentrum der Stadt fand das Treffen der Staatschefs von SOZ-Mitgliedstaaten (Kasachstan, China, Kirgisistan, Russland, Tajikistan, Usbekistan) und BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrikanische Republik) statt. Beim Treffen wurden Meinungen zu Fragen der Zusammenarbeit im Rahmen der SOZ und BRICS, der Entwicklung der Weltwirtschaft, darunter, der gemeinsamen Gewährleistung des Wirtschaftswachstums, Unterstützung der finanziellen Stabilität und strukturellen Umwandlungen, zu regionalen und globalen Problemen ausgetauscht.

Die Teilnehmer des Gipfeltreffens äußerten sich unter Berücksichtigung des globalen Charakters von gegenwärtigen Bedrohungen und Herausforderungen größtmögliche Unterstützung von internationalen Maßnahmen und Handlungen auf dem Weg ihrer Beseitigung.

Präsident Islam Karimov betonte in seiner Rede, dass dieses Treffen unter Beteiligung von Staatschefs der SOZ und BRICS von besonderer Bedeutung für beide internationale Organisationen mit großem sozialem und wirtschaftlichem Potential ist. Islam Karimov hob hervor, dass es heute keinen Staats gibt, der wegen der Stärkung der Bedrohungen des internationalen Terrorismus und Extremismus nicht beunruhigt ist. Präsident Islam Karimov machte die Aufmerksamkeit der Teilnehmer des Gipfeltreffens auf die Notwendigkeit der Festigung des Vertrauens zwischen den Ländern im Kampf gegen die Herausforderungen der Gegenwart. Er äußerte seine Zuversicht, dass das Treffen von SOZ und BRICS zur Erhöhung des Wohlstandes der Mitgliedstaaten, zur weitern Stärkung des Friedens und der Sicherheit dienen wird.

Die offiziellen Hauptveranstaltungen des Gipfeltreffens der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit finden am 10. Juli statt. Als Ergebnis der Gespräche der Staatschefs werden die Unterzeichnung der Ufa-Erklärung, die Annahme der Entwicklungsstrategie der SOZ bis 2025, sowie der Beschlüsse über die Erweiterung der Organisation und weitere Vervollkommnung ihrer Tätigkeit erwartet.

Im Rahmen des Besuchs des Präsidenten der Republik Usbekistan nach Ufa ist eine Reihe von bilateralen Treffen eingeplant.

Quelle: UzA