• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Treffen von Parlamentariern Usbekistans und der EU

In der Gesetzgebenden Kammer und im Senat des Oliy Majlis der Republik Usbekistan fand ein Treffen mit Iveta Grigule, dem Vorsitzenden der Delegation des Europäischen Parlaments für Beziehungen mit den Ländern von Zentralasien und der Mongolei, statt.

Im Treffen in der Gesetzgebenden Kammer des Parlaments wurde darauf hingewiesen, dass sich die Beziehungen zwischen Usbekistan und der EU sukzessiv entwickeln.

Leiter der Delegation des Europäischen Parlaments machte mit den Ergebnissen von Parlamentswahlen und mit der Tätigkeit der Gesetzgebenden Kammer des Oliy Majlis, ihrer Komitees, Fraktionen und der Abgeordnetengruppen vertraut.

„Wir sind überzeugt, dass in Usbekistan eine sehr gute Basis für unsere weitere fruchtbare gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit entwickelt ist. Im heutigen Treffen haben wir uns die Regierungstreffen und Verhandlungen für die Zukunft vorgenommen“, sagte Iveta Grigule.

Beim Treffen im Senat des Oliy Majlis wurden die Fragen der Erweiterung und Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen den Regierungen von Usbekistan und der EU, sowie der Organisierung von Maßnahmen zur weiteren Entwicklung von Regierungsbeziehungen, zum Erfahrungsaustausch im Bereich der Gesetzgebung besprochen.

Die Seiten betonten, dass sie diese Etappe der Entwicklung bilateraler Regierungsbeziehungen würdigen. Sie äußerten ihre tiefe Zuversicht an der weiteren Intensivierung des Meinungs- und Informationsaustausch zum erweiterten Kreis von Fragen, die von gegenseitigem Interesse sind.

Vorsitzende der Delegation des Europäischen Parlaments für Beziehungen mit den Ländern von Zentralasien und der Mongolei Iveta Grigule führte Gespräche im Außenministerium der Republik Usbekistan.

Quelle: UzA