• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Transitvisa

Für die Erteilung eines Transitvisa sind folgende Unterlagen erforderlich

  • Reisepass und Kopien der ersten zwei Seiten
  • ein ausgefüllter (mit englischer US-Tastatur) Visaantrag mit Passbild (WICHTIG: nur „e-visa“ mit Strichcode. Bitte unbedingt die genaue Reiseroute und das Reiseziel angeben. Der Antrag muss vollständig und in elektronischer Form ausgefüllt sein. Von Hand ausgefüllte Anträge werden nicht bearbeitet.)
  • Visum für das Zielland der Reise
  • Kopien der Transitpapiere der nachfolgenden Staaten mit bestätigtem Datum
  • Überweisungsbeleg über die erhobenen Konsulargebühren (Überweisungsaufträge und Bargeld werden nicht akzeptiert)
  • ein mit Namen und Adresse versehener und ausreichend frankierter Rücksendeumschlag (Einschreiben).

Wird der Antrag außerhalb von Deutschland und ohne Frankierung mit Wertzeichen der deutschen Post abgesendet, wird eine zusätzliche Gebühr von € 10,00 erhoben. Internationale Postcoupons der Deutschen Post werden nicht akzeptiert.

Gebühren für Transitvisa:
Bis 72 Stunden - € 60,00
Visum zur zweimaligen Ein- und Ausreise – € 70,00
Ausländische Staatsangehörige,die mit Privatfahrzeug, Motorrad, Bus oder Lastkraftwagen einreisen,sind entsprechend dem Visum zur Ausreise mit dem dort angegebenen Verkehrsmittel verpflichtet. Hierfür sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Internationaler Führerschein
  • Bestätigung über den technisch einwandfreien Zustand des Fahrzeuges (z.B. letzter TÜV-Bericht)
  • Für Lastkraftwagen: Frachtpapiere mit Angaben zu den zu befördernden Gütern und zu deren Bestimmungsort.

Die Visagebühren für Minderjährige (bis 16 Jahre), mit deutscher und schweizerischer Staatsangehörigkeit,die im Besitz entsprechender Kinderausweise sind, betragen € 25,00.
Sämtliche Reisepässe müssen am Tag der Ausreise noch mindestens 3 Monate gültig sein.
Für die Erteilung von Expressvisa wird zusätzlich ein Aufschlag von 50 % der Visagebühren erhoben. Die Erteilung von Expressvisa erfolgt innerhalb von zwei Werktagen. Der Tag der Visabeantragung ist in der genannten Frist nicht enthalten.

Als Werktage gelten alle Tage außer DONNERSTAG, SAMSTAG und SONNTAG. NATIONALE FEIERTAGE: 1. Januar, 8. März, 21. März, 1. Mai, 9. Mai, 1. September, 1. Oktober, 18. November, 8. Dezember sowie das Opferfest „Kurban Khait“ und der letzte Tag des islamischen Fastenmonats „Ramazon Khait“.