• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

In Taschkent fand das Treffen im Format „Die Europäische Union -Zentralasien“ statt

 Das Außenministertreffen „Europäische Union -Zentralasien“

27.03.2018

Im Rahmen der Taschkenter Konferenz auf dem höchsten Niveau zu Fragen Afghanistan zum Thema „Das friedliche Verfahren, die Zusammenarbeit im Bereich der Sicherheit und die regionale Kooperation“ fand das ordentliche Treffen der Außenminister der Staaten des Formats „Europäische Union -Zentralasien“ statt.

Im Verlauf der Gespräche besprachen die Außenminister der Republik Kasachstan –Kayrat Abdrahmanov, der Kirgisischen Republik –Erlan Abdildaev, der Republik Tadschikistan –Sirodjiddin Aslov, der Republik Usbekistan –Abdulaziz Kamilov, der stellvertretende Außenminister von Turkmenistan Vepa Hadjiev und der Vice-Präsident der Europäischen Kommission, die Oberste Vertreterin für auswärtige Angelegenheiten und Sicherheitspolitik Federica Mogherini die aktuellen Fragen der interregionalen Zusammenarbeit.

Die Leiter der Außenministerien der Länder von Zentralasien begrüßten das Vorhaben der europäischen Seite, die erneuerte Strategie der EU im Bezug auf die Region Zentralasien zu entwickeln und sie 2019 anzunehmen. Sie äußerten die Bereitschaft ihrer Staaten, an diesem Prozess aktiv teilzunehmen.

Im Verlauf des Treffens der Außenminister wurden auch die Perspektive der wirtschaftlichen Entwicklung der Region, der internationalen Zusammenarbeit in Bereichen Handelswirtschaft, Investitionen und Technologie, Wissenschaft und Bildung besprochen.

Eine besondere Aufmerksamkeit wurde an der Schwelle der Taschkenter Konferenz auf die Fragen der Stabilisierung der Situation in Afghanistan und auf seine sozial-wirtschaftliche Entwicklung geschenkt.
Stattgefunden hat auch der Meinungsaustausch bezüglich der Unterstützung der Europäischen Union der Bestrebungen der Staaten von Zentralasien zur Sicherung des Friedens und der Stabilität in Afghanistan, Heranziehung dieses Landes in den regionalen wirtschaftlichen und infrastrukturellen Beziehungen.

Es wurde beschlossen, das nächste Treffen der Außenminister in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres in Brüssel durchzuführen.

www.uza.uz