• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Shavkat Mirziyoyev machte sich mit landwirtschaftlichen Projekten, die im Gebiet Andijan umgesetzt werden, vertraut

03.06.2017

Stattgefunden hat die Präsentation des Projektes für die Organisation des Viehzuchtkomplexes für 2 tausend Stücke Rinder und 10 tausend Stücke von reinrassigen Ziegen, sowie Milchverarbeitung im Bezirk Ulugnor. Dem Präsidenten Usbekistans wurde eine detaillierte Information über das Projekt zur Verfügung gestellt.

Das Staatsoberhaupt von Usbekistan betonte, dass die Gewährleistung der Bevölkerung mit dem qualitativen Milch und Milchprodukten eine der wichtigsten Aufgaben ist.

„Evro Ekfin“ GmbH des Bezirks Boz setzt das Projekt für die Milchverarbeitung und die Herstellung von Milchprodukten aufgrund moderner Technologien um.

Der derzeit neu errichtete Viehzuchtkomplex werden 2 tausend Stücke der Viehrasse gezüchtet. Der Komplex beschäftigt 200 Menschen und wird im Jahr 13 tausend Tonnen Milch bereitstellen.

Das Staatsoberhaupt gab die notwendige Empfehlungen für die weitere Entwicklung der Tierhaltung, wies auf die Notwendigkeit die allseitige Unterstützung für dieses Projekt zu leisten, hin.

Das im Bezirk Asaka funktionierende private Unternehmen „Umid“ stellte das Projekt für den Geflügelkomplex vor. Das Unternehmen züchtet derzeit 80 Tausend Stücke Geflügel. Das neue Projekt sieht 80 Millionen Eier und 150 Tonnen Geflügelfleisch pro Jahr zu beschaffen, vor. Der Komplex bietet die Arbeit für 100 Menschen.

Im Bezirk Oltinkul ist es eine grosse Erfahrung zur effektiven Nutzung von Hofgrundstücken gesammelt. Das Staatsoberhaupt Usbekistans lernte mit dem am Beispiel dieses Bezirks entwickelten Programm zur Versorgung der Bevölkerung mit Setzlingen von Zitronen, chinesischen Datteln und Walnüssen sowie jungen Geflügeln von den Kommerzbanken und Sponsoren kennen, gab den zuständigen Personen die Aufgaben der Projekte, deren Umsetzung fristgemäß weiter zu vervollkommnen.

UzA