• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Präsident von Tatarstan besichtigte historische Sehenswürdigkeiten von Samarkand

25.09.2017

Präsident der Republik Tatarstan Rustam Minnikhanov besichtigte am 24. September die Sehenswürdigkeiten und historischen Baudenkmäler von Samarkand.

Der hochrangige Gast besuchte zunächst die Ruhestätte des Ersten Präsidenten von Usbekistan Islam Karimov, legte ans Grab des großen Staatsmannes Blumen und zollte seinem Gedenken Tribut.

Präsident von Tatarstan betonte, dass der große Staatsmann und Politiker, Gründer des unabhängigen Usbekistans, Islam Karimov, eine große historische Persönlichkeit war, die zur Entwicklung von Usbekistan große Arbeit leistete. Es wurde hervorgehoben, dass unter Leitung des Ersten Präsidenten von Usbekistan sukzessive Maßnahmen zur Aufbewahrung der historisch-kulturellen Erben von Vorfahren, zur Wiederbelebung und Propaganda nationaler Werte realisiert.

Dem Gast wurde über umfassende Bauarbeiten, die unter ständiger Aufmerksamkeit des Präsidenten der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev geführt werden, erzählt.

Die Errichtung des Memorialen-Komplexes auf der Basis der nationalen Traditionen der Architektur und die Bedingungen für die Besucher machten großen Eindruck auf die Gäste.

Präsident von Tatarstan machte sich mit der über 1300 Jahre alten Moschee „Hazrati Hizr“, dem Denkmal Hoji Doniyor, den historischen Komplex Shahi Zinda, dem Mausoleum Amir Temur, dem Platz Registan und dem Observatorium Mirzo Ulugbek bekannt.

Weiteren großen Eindruck machte auf den Präsidenten von Tatarstan die Fülle auf dem bekannten Samarkander Basar und die orientalische Handelskultur. Er kostete von Früchten und betonte, dass diese Produkte auf den Märkten von Tatarstan sehr gefragt sind.

„Ich träumte von einem Besuch nach Samarkand. Ich bin sehr froh, dass mein Besuch nach Usbekistan in Samarkand anfing. Ich war überzeugt, dass diese alte Stadt wirklich der Schmuck der Erde, ein historisches Zentrum der Zivilisation ist. Dieser Tag, der in Samarkand verging, verlieh mir große Endrücke“, sagte Rustam Minnikhanov.

Eins von wichtigen Ereignissen im Rahmen des Besuchs nach Samarkand war für den Präsidenten von Tatarstan der historische Baukomplex Imam Buhari. Hier wurde dem hochrangigen Gast über das geistige Erbe der Gelehrten und Wissenschaftlern, die große Beiträge zur Entwicklung der islamischen Kultur leisteten, erzählt. Derzeit wird auf Initiative des Präsidenten von Usbekistan ein Internationales Forschungszentrum „Imam Buhari“ errichtet, das das Lernen und die Propaganda edler Ideen und Bedeutung der heiligen Religion Islam fördert.

UzA