• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Präsident besuchte das Dorf Manas in Jizzakh

Präsident Shavkat Mirziyoyev im Dorf Manas

02.04.2018

Im Dorf Manas fand die Präsentation der Projekte, die auf die Entwicklung der Landwirtschaft im Gebiet Jizzakh gerichtet war, statt.

Bei den Präsentationen ging es das Vorhaben zur Verarbeitung der Leder und Wolle, auf die Gründung von Agrokomplexen und einer Kurklinik. Präsident gab Aufträge zur Förderung der Menschen bei der effektiven Nutzung vom Garten, zur Unterstützung der Farmer und Landwirte mit Beratungen im Bezug auf die Buchhaltungsführung, Erweiterung ihrer finanziellen Basis.

Es wurde hervorgehoben, dass die Realisierung des Programms „Obod qilshoq (Entwickeltes Dorf)“ zur Verbesserung des Lebens von Millionen der Landesleute dienen wird, die in entfernten Dörfern wohnen. Das Dorf Manas sei ein Pilotprojekt des Programms.

Das Dorf Manas, entstanden in den 60-Jahren, liegt ganz entfernt vom Zentrum. Heute leben dort 6,5 Menschen. Die Infrastruktur, die Straßen und Straßenwege, System der Wasser- und Stromversorgung, entsprachen nicht den Anforderungen.

Im Rahmen des Programms wurden in kurzem Zeitraum umfassende Bauarbeiten realisiert. 43 zweistöckige Hauser wurden kapital renoviert. Die Entwässerungskanäle in Länge von 41 Kilometern wurden gereinigt, um das Steigen des Grundwassers vorzubeugen. Angepflanzt wurden über 10 000 Obst- und dekorative Bäume.

Zur Verbesserung der Wasserversorgung wurden 6,5 Kilometer Wasserleitung angelegt und Wasseranlagen wurde renoviert. In den Schulen waren Werkhallen mit modernen Handwerkeranlagen und Nähmaschinen organisiert. Gebaut wurden 17 Kinderspielplätze und ein Stadion für 250 Plätze. Zudem wurden 120 Näherinnen im Textilbereich beschäftigt.

Als neue Einrichtungen wurde gebaut 30 Treibhäuser, moderne Farmerwirtschaft für Viehzucht, wo die Bewohner der zweistöckigen Wohnhäuser die Viehzucht betreiben können. Eröffnet ist auch ein Tierarzt-Punkt. Über 30 neue Geschäfte, Bäckerei, renoviertes Kulturhaus änderten das Antlitz des Dorfes.

Präsident besuchte die neue Poliklinik und machte sich mit Bedingungen vertraut.

„Der Bau moderner medizinischer Einrichtungen vor Orten ist gut. Es sollte jetzt diese Einrichtungen mit qualifizierten Spezialisten versorgt und die Qualität der Arbeit gesteigert werden“, sagte der Staatschef.

Shavkat Mirziyoyev besichtigte die Bäckerei, die auf die Initiative der AG „Uzdonmahsulot“ errichtet war. In der mit modernen Anlagen ausgerüsteten Bäckerei werden am Tag 2000 Stück Brotprodukte von 30 Arten hergestellt.

Anschließend besuchte Präsident den Kindergarten, der für 125 Plätze gerechnet war. Diese Vorschuleinrichtung war nach südkoreanischem Modell gebaut, eingerichtet. Diese Einrichtung bietet alle Bedingungen für die Entwicklung der Anfangskenntnisse und Fertigkeiten, Vorbereitung der Kinder auf die Schule.

www.uza.uz