• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Die Regierung von Norwegen unterstützt die Bestrebungen von Usbekistan zur Lösung der Probleme von Afghanistan

Die Flagge von Norwegen

30.03.2018

Das erklärte der Sondervertreter des Außenministeriums von Norwegen in Fragen Afghanistan und Pakistan Rolf Villi Hansen.

„Vor allem möchte ich mich beim usbekischen Volk für die Gastfreundschaft bedanken, die wir in Ihrem Land erlebten. Dabei möchte ich mich darauf hinweisen, dass die Regierung von Norwegen die Bestrebungen Ihres Landes zur Lösung der Probleme von Afghanistan, sowie die Reformen in der Wirtschaft und Politik unterstützt.

Wir besprachen das Problem von Afghanistan mehrmals auch früher, zum Beispiel, auch beim Treffen in Istanbul, Kabul.

Die Vertreter der Bewegung „Taliban“ sollten sich Kräfte finden, um sich an den Verhandlungstisch zu setzen. Warum sollte man auf dem Kriegsfeld lügnerisches Heldentum zeigen, wenn die Probleme in der modernen Welt am Tisch der Verhandlungen, d.h. durch diplomatische Wege gelöst werden?

Norwegen wird geduldig darauf warten, wann sich die beiden Seiten an den Tisch der Verhandlungen setzen.

Ich möchte, dass alle eine Wahrheit wissen. Afghanistan hat auch Recht, ein gedeihendes Land zu werden. Dazu müssen sich vereinbaren. Wenn sich jeder Afghane Kräfte findet, sich vom Feuer des Kriegs zu retten, dann werden die Partner in der ganzen Welt ihre Bestrebungen in dieser Richtung unterstützen“.

www.uza.uz