• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Die Ausstellung „Made in Usbekistan“

03.11.2017

Am 7.-9. November dieses Jahres wird im UzExpocenter in Taschkent eine Ausstellung unter dem Motto „Made in Usbekistan“ abgehalten.

Diese Ausstellung bezweckt die Demonstration der wirtschaftlichen Errungenschaften Usbekistans. Teilnehmer und Gäste der Ausstellung haben die Möglichkeit, einen Überblick in hochwertige, exportorientierte inländische Produktion zu gewinnen und sich über innovative Projekte in der Produktion zu informieren.

Auf der Messe „Made in Uzbekistan“ werden freie Wirtschaftszonen, Industrieparks, Erzeugnisse der Leicht-, Pharma-, Lebensmittel-, Leder-Schuh-, Chemie-, Automobil- und Baustoffindustrie, sowie Leistungen der Konsumgüter-, Straßen-und Verkehrsinfrastruktur ausgestellt. Vertreter der Wirtschaftszweige wie Elektrotechnik, Informations-und Kommunikationstechnologien, Agro-Industrie nehmen ebenfalls mit eigenen Ständen an der Messe teil. Außerdem werden hier Errungenschaften der Bildung und viele Arten von Dienstleistungen präsentiert.

Es wird neben einheimischen Groß-, Klein- und privaten Unternehmern auch die Teilnahme ausländischer Gäste erwartet.

An der Ausstellung werden auch Regierungsstellen, die Industrie- und Handelskammer und ihre regionalen Büros sowie Banken- und Finanzorganisationen des Landes mit eigenen Ständen vertreten sein. Sie werden ihre Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Entwicklung des Unternehmertums, der Zuteilung von zinsgünstigen Darlehen, der Ausweitung von Aktivitäten und dem Export von Produkten präsentieren.

Daher ist die Ausstellung für in- und ausländische Geschäftskreise, Vertreter von Groß- und Privatunternehmen von großem Interesse.

Die Ausstellung wird in vier Pavillons stattfinden. Im Rahmen der Ausstellung werden Seminare, Produkt- und Dienstleistungspräsentationen durchgeführt. Es besteht die Möglichkeit, Verträge vor Ort abzuschließen, auch mit ausländischen Partnern.

Auf der Website www.uzexpocentre.uz wird nun die Fernregistrierung der Teilnehmer fortgesetzt. Unternehmer und Produzenten, die an der Ausstellung teilnehmen möchten, können sich auf der Website der Nationalen Ausstellungsgesellschaft "Uzexpocentre" (www.uzexpocentre.uz) ausführlich über die Ausstellung „Made in Uzbekistan“ informieren und sich in der entsprechenden Reihenfolge registrieren.