• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Das Parlament von Tadschikistan ratifizierte das tadschikisch-usbekische Abkommen über Visum

Die Flaggen von Usbekistan und Tadschikistan

21.03.2018

Darüber teilte der offizielle Webseite des Parlaments des Landes am 19.März mit. Anbei wird diese Mitteilung aus der Webseite geführt.

«Madschlisi namoyandagon von Tadschikistan ratifizierte heute das Abkommen zwischen den Regierungen von Tadschikistan und Usbekistan über die gegenseitigen visumfreien Besuche der Bürger.

Vor der Ratifizierung des Dokuments teilte der erste Stellvertreter des Außenministers von Tadschikistan Nizomiddin Zokhidi den Abgeordneten mit, dass dieses Dokument in Usbekistan durch alle interne Verfahren des Staats gegangen war.

Die tadschikische Seite wurde nach Aussage des stellvertretenden Außenministers darüber durch diplomatische Kanäle informiert. Der Sprecher der Unterkammer des Parlaments von Tadschikistan, Shukurjon Zukhurov, beauftragte es, heute schon die usbekische Seite über den Lauf des internen staatlichen Verfahrens des Dokuments in Tadschikistan zu informieren.

Es ist zu erwähnen, dass das Abkommen zwischen den Regierungen von Tadschikistan und Usbekistan über die visumfreien Besuche der Bürger von den Präsidenten von Tadschikistan Emomali Rahmon und von Usbekistan Shavkat Mirziyoyev, am 9.März des laufenden Jahres in Duschanbe unterzeichnet war.

Am 14.März unterzeichnete Shavkat Mirziyoyev die Verordnung über den Beginn der Handlung des Abkommens für die Bürger von Tadschikistan ab 16.März. Gemäß dem Dokument können sich die Bürger der beiden Länder auf dem Territorium der beiden Staaten im Laufe von 30 Tagen ohne Visum befinden.

Sowie müssen sich die Bürger im Laufe von drei Arbeitstagen nach Aufenthaltsort anmelden», wird in der Mitteilung gesagt.

www.uza.uz