• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Über die bevorstehende Sitzung des Rates der Regierungschefs der GUS

01.11.2017

Am 3. November 2017 soll in Taschkent die Sitzung des Rates der Regierungschefs von Mitgliedstaaten der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten stattfinden.

Die Premierminister Armenien, Karen Karapetyan, Belarus, Andrei Kobyakov, Kasachstan, Bakhytjan Sagintayev, Kirgisistan, Sapar Isakov, Russland, Dmitri Medwedew, Tadschikistan, Kokhir Rasulzoda sowie Vorsitzender des GUS-Exekutivkomitees, GUS-Exekutivsekretär Sergey Lebedev bestätigten ihre Teilnahme an der Sitzung.

Aserbaidschan und Turkmenistan werden auf der Ebene der stellvertretenden Ministerpräsidenten, Moldawien - bevollmächtigter Vertreter bei satzungsgebenden und anderen GUS-Oganen vertreten.

Es wird erwartet, dass die Leiter der Delegationen der GUS-Mitgliedsstaaten vom Präsidenten der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev empfangen werden.

An der Tagesordnung, die die Sitzung des Rates der Regierungschefs von GUS-Mitgliedstaaten zum erstenmal in Taschkent stattfindet, sind 18 Dokumentenprojekte eingeschlossen.

Im engen Format der Sitzung ist es der freie Meinungsaustausch über aktuelle Fragen der Zusammenarbeit innerhalb der Gemeinschaft geplant, sowie sich über den Termin der ordentlichen Sitzung des Rates der Regierungschefs durchzuführen, einigen.

In der erweiterten Sitzung werden die Fragen des handelswirtschaftlichen Zusammenarbeit der GUS-Ländern, unter anderem sind im Rahmen der Freihandelszone, Entwicklung von Erdöl- und Erdgasmaschinenbau, Landmeloration und der Kontrolle des Zollkostens der Waren betrachtet.

Im Rahmen der Sitzung soll eine Reihe von bilateralen Treffen der Delegationen der GUS-Teinehmerstaaten stattfinden.

Erwartet wird die Teilnahme an den Veranstaltungen der Sitzung des Rates der Regierungschefs von Mitgliedstaaten der GUS mehr als 200 Gäste, Mitglieder offizieller Delegationen und Journalisten.

UzA