• Deutsch
  • English
  • Русский
  • o'zbek

Botschafter

Nabijon Kasimov
Lebenslauf

Seit dem 27. November 2017: Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Usbekistan in der Bundesrepublik Deutschland

Geboren am 5. November 1970 in Taschkent

Bildung:

1993 – Taschkenter Staatliches Institut für Orientalische Studien, Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Master-Abschluss

1998 – Akademie für Staats- und Gesellschaftsaufbau bei dem Präsidenten der Republik Usbekistan, Internationale Wirtschaftsbeziehungen,
Diplom

Beruflicher Werdegang

1994-1996 – Staatliche Außenhandelsgesellschaft „Uzprodimpex“ des Ministeriums für Außenwirtschaftsbeziehungen der Republik Usbekistan, Manager für internationale Beziehungen

1996-1999 – Staatliche Außenhandelsorganisation „Uzmarkazimpeks“ des Ministeriums für Außenwirtschaftsbeziehungen der Republik Usbekistan, der Leiter der Exportabteilung

1999-2000 – Botschaft der Republik Usbekistan in der Bundesrepublik Deutschland, 2-Sekretär für Handel und Wirtschaft

2000-2003 – Botschaft der Republik Usbekistan in der Bundesrepublik Deutschland, Botschaftsrat für Handels- und Wirtschaftsangelegenheiten

2003-2004 – Ministerkabinett der Republik Usbekistan, Leiter der Abteilung für Außenwirtschaftsbeziehungen und Auslandsinvestitionen;

2004-2008 – Industrie- und Handelskammer der Republik Usbekistan, Stellvertretender Vorsitzender;

2008-2013 – Industrie- und Handelskammer der Republik Usbekistan, Berater des Vorsitzenden für die Entwicklung der Außenwirtschaftsbeziehungen

2013-2017 – Verband der privaten Tourismusorganisationen Usbekistans, Vorsitzender;

Seit 27.11.2017 – Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Usbekistan in der Bundesrepublik Deutschland

Sprachkenntnisse:
Usbekisch– Muttersprache, Russisch- fließend, Englisch– fließend, Deutsch- gut

Er ist verheiratet und hat drei Kinder.